Von 15 bis 19 Juli findet das Forum und Fachmesse fur Industrie und Innnovation im Ural INNOPROM-2010 in Jekaterinburg statt. Veranstalter von INNOPROM – 2010 – REGIERUNG DES GEBIET SWERDLOWSK

    Die Ural Internationale Fachmesse und Industrie-, Innovationsforum INNOPROM – 2010 wird eine einmalige Kommunikationsgrundlage, in deren Rahmen die neue technologische Entwicklungen demonstriert werden und auch aktuelle Fragen über Innovationsmarkt Entwicklung diskutiert werden.

Wo ist das beste Ort für Business in Russland? Detailliert

Angela Merkel fliegt nach Jekaterinburg

Forum

Themen von Messe:
Metallurgie, Schwerindustrie, Bergbauindustrie, Maschinenbau, kosmische Industrie, Chemieindustrie, Medizin, Energie Effizienz, Universitäten, Wissenschaftszentren, Neue Technologie, Infrastruktur für Innovationen, Nanotechnologie, Wohnungsbau, Biotechnologie, IT.

Ziele des Forums
Diskussion uber die größten Hindernisse der Innovationsentwicklung in der russischen Industrie sowie Ausarbeitung und Abfassung eines Plans fur die Losung diese Problems. Dies geschieht im Interesse aller Teilnehmer des Innovationsprozesses.

Eine Steigerung des Nutzeneffekts der Zusammenarbeit zwischen wissenschaftlichen Institutionen, mittleren und kleineren Unternehmen welche in innovativen Geschaftsfeldern tatig sind und Industriebetrieben. Hier soll die Entwicklung und Umsetzung der innovativen Losungen gefordert werden.

Ausarbeitung von Maßnahmen zur Forderung der technologischen Modernisierung der russischen Industrie.

Diskussion der internationalen Erfahrungen im Bereich der Innovationsmarktentwicklung und des Aufbaus von Innovationsinfrastrukturen ebenso wie die Unterstutzung der innovativen Forschungen..

Ziele der Messe
Prasentation als auch die Forderung der innovativen Technologien und Projekten, die in Russland entwickelt wurden. Erweiterung der erfolgreichen Beispiele der industriellen Modernisierung und Entwicklung der innovativen Infrastruktur in Russland;

Entwicklungsforderung zur Geschaftsverbindungen zwischen Industriebetrieben, sowie russische und auslandische Anbieter von innovativen industriellen Losungen;

Erfahrungsaustausch imBereich der Innovationsentwicklung.

Unter den Teilnehmern sind:
Murtaza Rachimov, Präsident der Regierung der Republik Baschkortastan
Andrej Scharonow, Geschäftsführer der Investmentgesellschaft  Troika Dialog
Nicholas Kut'in, Leiter des Föderalen Dienstes für ökologische, technologische und nukleare Aufsicht

Sergej Kogogin, Generaldirektor von KAMAZ Inc.
Dmitry Pumpyansky, Vorsitzender des Board of Directors der Pipe Metallurgical Company (TMK)
Alexander Dejneko, Direktor des "Pipe Industry Development Fund"
Peter Lindholm, Expert für die Innovationsweltbank

Jean-Louis Truel, Gründer und Managing Director von IBD
Jörg Talbirski, Mitglied des Board of Directors von «UCP-Chemie»
offene Aktiengesellschaft TMK
Vector-Medical Systems GAG
Microtest GmbH
Ural Bergbau- und Hüttengesellschaft
Russian Copper Company
offene Aktiengesellschaft Magnitogorsk Metallurgical Kombinat
Sika GAG

Es wurde geplant auf INNOPROM-2010 viel Vertäge zu schließen. Z.b. Reno-Traks (Frankreich) werden mit GAG AMUR über die gemeinsame Lkw Produktion diskutieren.

Programm:
Plenartagung
«Die Strategie des technologischen Impulses: vom der Entstehung der Innovationen , Ihre Ausarbeitung bis hin zum Import der Innovationen »
Podiumsdiskussionen (parallel):
Mensch und Innovation
Innovationsinfrastruktur
Wettbewerbsumfeld und technologische Entwicklung
Russische Wissenschaft vomAufruf eines technologischen Durchbruchs
Energieeffizienz in der Industrie
Fragen zur Diskussion :
Wie kann man die politische Effektivität in der Industriemodernisierung steigern und verbessern?
Was verhindert den technologischen Durchbruch in Russland? Welche Maßnahmen könnten die Staatsregierung und Privatunternehmen durchführen?
Sind die russischen Unternehmen für die technologische Erneuerung gut motiviert? Wie kann man eine großere Nachfrage nach Innovationen in Russland schaffen? Sind die internationalen Methoden der Staatsinnovationspolitik in Russland anwendbar?

Teilnehmer:  Geschäftsleute, Wissenschaftler, Erfinder, Beamte.